Über Madagaskar

Madagaskar liegt vor der Ostküste Mosambiks im Indischen Ozean und hat eine Fläche von knapp 587.000 Quadratkilometern. Die Insel ist nach Indonesien, der zweitgrößte Inselstaat der Welt, gemessen an der Fläche. Madagaskar war von 1896 bis es 1960 die Unabhängigkeit erreichte eine französische Kolonie. Noch heute ist Französisch neben Madagassisch Amtssprache.

Die madagaskische Bevölkerung (ca. 22.000.000 Einwohner) setzt sich aus verschiedenen Ethnien zusammen, neben den Madagassen sind haupsächlich Komerer, Franzosen sowie Chinesen und Inder vertreten.

Gemessen an dem HDI (Human Development Index) zählt Madagaskar zu den Ländern mit niedriger menschlichen Entwicklung und ist mit einem HDI von 0,483 im Jahr 2012 an 151.Stelle der insgesamt 187 gelisteten Ländern. Zum Vergleich: Deutschland befindet sich mit einem HDI von 0,920 an 5. Stelle der Rangliste.

Die durchschnittliche Kinderrate madagaskischer Frauen beträgt 4,45 Kinder / pro Frau. Die Lebenserwartung liegt bei 66,1 Jahre für Frauen und 62,0 Jahren für Männer.